Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anmeldung / Teilnahmebestätigung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich, entweder per Post oder Email (mit Angabe von Adresse und Telefonnummer) und gilt für den Anmelder als verbindliche Zusage der Veranstaltungsteilnahme und somit als verbindliches Angebot des Vertragsabschlusses. Bei Anmeldung mehrer Teilnehmer gilt der Anmelder als Vertragspartner und übernimmt damit sämtliche vertragliche Verpflichtung der mitangemeldeten Teilnehmer (wie zeitgerechte Bezahlung, etc.).

Die Anmeldung hat bis spätestens eine Woche vor dem Veranstaltungsbeginn zu erfolgen und wird vom Veranstalter bestätigt.

§ 2 Bezahlung

Die Teilnahmegebühr ist bis spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn einzuzahlen. Bei nicht rechtzeitig eingelangter Zahlung erlischt die Teilnahmeberechtigung. Darüber hinaus kommt es zu einer Zurückreihung in der Teilnehmerliste, was bei begrenzter Teilnehmerzahl unter Umständen zum Vertragsrücktritt des Veranstalters führen kann.

§ 3 Rücktritt von der Veranstaltung

Teilnehmer: Der Teilnehmer hat das Recht, von der Anmeldung zurückzutreten, und hat dies in schriftlicher Form bekanntzugeben. Je nach Zeitpunkt der schriftlichen Rücktritterklärung werden folgende Stornierungskosten verrechnet: - mehr als 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn: keine Stornierungskosten - 15 bis 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 25% der Teilnahmegebühr - 7 bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% der Teilnahmegebühr - danach die volle Teilnahmegebühr.

Werden Leistungen (ohne Rücktrittserklärung) nicht in Anspruch genommen, erfolgt keine Rückerstattung der Anmeldegebühr. Bei Anmelden eines Ersatzteilnehmers treten im Rücktrittsfall des Teilnehmers keine Stornierungskosten auf.

Veranstalter: Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung aus triftigen Gründen (z.B. Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, Krankheitsfall etc.) abzusagen. In diesem Fall wird die geleistete Teilnahmegebühr vollständig rückerstattet. Der Veranstalter hat weiters das Recht, Teilnehmern, die offensichtlich das Erreichen des Kursziels für andere Teilnehmer gefährden, den Vertrag zu kündigen.

§ 4 Leistungen

Der Umfang der Leistungen wird im Folder, auf der Teilnahmebestätigung und/oder auf der Homepage festgelegt. Diese Angaben sind bindend, können jedoch vom Veranstalter, Brita Ortbauer, aus nicht vorhersehbaren und sachlich berechtigten Gründen geändert werden. Diese Änderung wird den Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben. In diesem Fall hat der Teilnehmer das Recht, von der Anmeldung binnen 10 Tagen bei voller Rückerstattung der schon geleisteten Teilnahmegebühr zurückzutreten.

Macht der Teilnehmer von diesem Rücktrittsrecht nicht gebraucht, gelten die geänderten Rahmenbedingungen als stillschweigend angenommen. Bei für den Teilnehmer unwesentlichen Änderungen der Leistung (z.B. Änderung des Veranstaltungsortes) besteht kein Rücktrittsrecht.

§ 5 Haftung

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, die während der Veranstaltung durch Dritte oder deren Hunde verursacht wurden.

§ 6 Salvatorische Klausel

Im Falle der Unwirksamkeit oder Ungültigkeit einer Vertragsbestimmung bleiben die restlichen Bestimmungen rechtswirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine wirksame Bestimmung in Kraft, die der unwirksamen Bestimmung inhaltlich am nächsten kommt.

§ 7 Gerichtsstand und Wirksamkeit

Gerichtsstand ist Linz. Es gilt österreichisches Recht. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Vertragsbestandteil.